Die Grillsaison ist eröffnet

Die Grillsaison ist eröffnet

Wem läuft beim Gedanken an saftige Steaks, knackige Würstchen, leckeres Gemüse und würzige Soßen nicht sofort das Wasser im Mund zusammen? Damit die Grillparty zum absoluten Highlight wird, haben wir hilfreiche Tipps und Tricks zusammengetragen.

Die Frage aller Fragen

Grill ist nicht gleich Grill, wird jeder Profi berichten können. Das authentische Raucharoma gelingt nur mit dem klassischen Holzkohlegrill. In verschieden Größen und Formen erhältlich, ist er perfekt für die Feier im eigenen Garten. Aber auch kleinere Tischgrills mit Holzkohle erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Diese kompakten Modelle für den Balkon können auch unkompliziert mit in den Park oder an den Strand genommen werden. Wer keine Lust auf Qualmerei hat, entscheidet sich für einen Gasgrill. Mit ihm lässt sich die gewünschte Temperatur auch wesentlich unkomplizierter erreichen und halten. Eine echte Alternative bei kleineren Zusammentreffen ist der Elektrogrill. Er ist schnell einsatzbereit und leicht zu reinigen.

Erlebnis für die Geschmacksnerven

Die passende Marinade verleiht Fleisch, Fisch und Gemüse einen richtigen Geschmackskick. Das gewünschte Grillgut sollte es sich zumindest für zwei bis drei Stunden in der Marinade bequem machen dürfen. Dazu einfach in einen verschließbaren Behälter geben und ab in den Kühlschrank damit. Bei der Wahl der Zutaten hat man freie Hand. Allerdings lohnt sich die Verwendung von hitzebeständigem Pflanzenöl. So behält die Marinade beim Grillen den Geschmack. Auch sollte man auf Salz verzichten - es entzieht dem Grillgut Wasser und sorgt dadurch für eine trockene Angelegenheit.

Der Griff in die Werkzeugkiste

Es gibt so einige Grillhelfer, die sich auf jeden Fall bezahlt machen. Manches sollte sowieso in keiner Küche fehlen. Zum Beispiel ein gut schneidendes Messer für Fleisch und Co. Das ergonomisch geformte Gemüsemesser schont Hand- und Handgelenkmuskeln. Für Grillwender oder Grillzange mit langem Griff sowie spezielle Grillhandschuhe legen wir die Hand ins Feuer. Wer auf Aluschalen verzichtet und sich stattdessen Grillmatten aus Silikon besorgt, spart Müll ein. Leckere Grillspieße sind immer beliebt. Aber bitte Vorsicht - beim Bestücken droht erhöhte Verletzungsgefahr! Möchte man für perfekte Temperaturverhältnisse sorgen, kann man nicht auf Messgerät und Uhr verzichten. Außerdem raten wir zu einer großen Schürze. Egal ob flippig oder schlicht - sie garantiert eine blütenweiße Weste.

Ein richtig heißes Eisen

Essen darf erst auf den Grill, wenn die richtige Betriebstemperatur erreicht ist. Bei Gas und Strom dauert das nur wenige Minuten, bei Holzkohle eine halbe bis dreiviertel Stunde. Erst wenn die Kohlen vollständig mit einer grauen Schicht überzogen sind und der Rost wirklich heiß ist, kann es losgehen. Die gewünschte Temperatur hängt natürlich auch vom jeweiligen Grillgut ab. Für die meisten Köstlichkeiten reichen 150 bis 200 °C. Ein gelungenes Steak verlangt allerdings nach 280 - 300 °C. Besitzt der Grill einen Deckel, sollte er beim Anheizen auf jeden Fall geschlossen bleiben. Aber auch während dem Grillen empfiehlt sich ein geschlossener Deckel. So wird das Essen von allen Seiten gleichmäßig gegrillt und die Garzeit verkürzt sich.

Nach dem Grillen ist vor dem Grillen

Mit der richtigen Reinigung und etwas Pflege bleibt ein Grill für viele Jahre lang einsatzbereit. Noch bevor man das Gerät abkühlen lässt, kann man mithilfe des Pyrolyse-Verfahrens für einen sauberen Rost sorgen. Dazu heizt man Gas- und Elektrogrills nochmal kräftig auf. Danach lassen sich Verschmutzungen mit einer Drahtbürste leicht entfernen. Bei Modellen mit Holzkohle schnappt man sich per Grillzange ein noch heißes Brikett und geht damit über den Rost. Ist der Grill komplett abgekühlt, kommen Asche, Holzkohle und Briketts in den Restmüll. Wenn der Rost besonders hartnäckig verschmutzt ist, muss nun ein Spezialreiniger her. Um das Gehäuse wieder zum Glänzen zu bringen, reichen heißes Wasser und ein Putzlappen. Mit Hüllen in der passenden Größe lässt sich der Grill vor Wind und Wetter schützen.


Die Gäste sind bereits eingetroffen und mit erfrischenden Drinks versorgt. Der Tisch ist liebevoll gedeckt, die gegrillten Köstlichkeiten zischen am Rost fröhlich vor sich hin und eine sanfte Brise bringt atemberaubende Düfte mit sich. So viel Genuss bietet nur die leckerste Zeit des Jahres. Wir wünschen dafür gutes Gelingen und guten Appetit!

Hier findest du unser Grill-Sortiment mit unterschiedlichen Modellen, Besteck, Messern, Schürzen und vielem mehr!